Material-Datenbank

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Vertrauen

Samstag, 30 Januar 2021 10:35

Jurtekreis

Die Schüler*innen bilden einen Kreis. Sie fassen sich an den Händen und zählen durch. Auf "Los" lehnen sich alle Schüler*innen mit einer geraden Zahl vorsichtig in die Kreismitte (nach vor), Schüler*innen mit einer ungeraden Zahl nach außen. Die Schüler*innen versuchen dabei, sich möglichst weit hinein bzw. hinaus zu lehnen, ohne dabei das Gleichgewicht zu verlieren oder den Kreis reißen zu lassen.

Reflexion: Mit dieser Übung kann vor allem das Vertrauen auf- und ineinander thematisiert werden. Der Kreis (symbolisch für die Gemeinschaft) kann nur bestehen, wenn alle mitmachen und alle einander vertrauen – reißt der Kreis an einer Stelle, gerät die gesamte Gemeinschaft ins Wanken.

Samstag, 30 Januar 2021 10:29

Tal der Vertrauens

Die Gruppe wird genau durch zwei geteilt. Sie stellt sich in zwei Stirnreihen parallel zueinander auf und bildet so ein Tal (eine Art Gang). Die Mitglieder der Gruppe strecken ihre Arme aus, wobei sich die Fingerspitzen knapp berühren sollten. Nun kommt die erste Person an die Reihe: Ihre Aufgabe ist es, durch das mit Armen verstellte Tal zu laufen, ohne dabei zu zögern und zu stoppen. Die beiden parallelen Stirnreihen sollen im allerletzten Moment beim Durchlauf des/der Starters/in ihre Arme nach unten ziehen, sodass für den/die Starter/in das Vertrauen in die Gruppe wächst. Die Übung wird so lange wiederholt, bis die gesamte Gruppe durchgelaufen ist.

Reflexion: Diese Übung erfordert vor allem Vertrauen in die Gruppe - meistens finden es Kinder besonders lustig, ihre Arme absichtlich oben und den/die Starter/in damit "anlaufen" zu lassen. Das kann in der anschließenden Reflexion thematisiert werden - ein Scheitern der Übung ist also nicht unbedingt negativ, sondern zeigt grundsätzliche Verhaltensmuster auf. Gelingt die Übung, kann über das Gefühl des Vertrauens in die Gruppe reflektiert werden: Was stärkt mich darin, was schwächt mich?

Variante: Diese Übung kann auch mit einem sportlichen Aspekt verknüpft werden: Wer schafft es am schnellsten durch das "Tal des Vertrauens"?

Samstag, 30 Januar 2021 10:27

Blinde Raupe

Alle Schüler*innen stellen sich in einer Schlange auf, nehmen ihre/n jeweilige/n Vordermann/frau mit beiden Armen an der Schulter und bilden so eine Raupe. Nur das letzte Glied der Raupe sieht den Weg und muss die Gruppen-Raupe lotsen.

Das kann in zwei Varianten geschehen:

  • verbal: Das letzte Raupenglied steuert die Raupe durch verbale Kommandos, die natürlich zeitversetzt umgesetzt werden.
  • nonverbal: Die schwierigere Methode ist die Steuerung der Gruppe ausschließlich durch den Zug an den Schultern des/der Vordermanns/frau - dann geschieht die Übung ganz ohne Worte und die Kommandos des letzten Glieds müssen durch Zug an der jeweiligen "Vorderschulter" weitergegeben werden.

Reflexion: Mit dieser einfachen und schnellen Übung können Kommunikation, Vertrauen und Führungskompetenz angesprochen und reflektiert werden. Eine Einstiegsfrage könnte etwa sein, wie das sehende Glied der Raupe Vertrauen geben und wie geglückte "Teamführung" geschehen kann.

Samstag, 30 Januar 2021 10:20

Blinde führen

Jeweils zwei Schüler*innen stehen sich Fingerspitze an Fingerspitze gegenüber. Eine/r der beiden schließt die Augen, der/die andere führt ihn/sie vorsichtig und behutsam durch den Raum. Der/die "blinde" Schüler*in muss darauf vertrauen können, dass der/die "sehende" Schüler*in sicher und zielgerichtet führt.

Variationsmöglichkeiten: nur mit einer Fingerspitze führen, ohne Kontakt führen (leiser Zuspruch, Signale etc.), durch Antippen an die Schulter führen, der/die "Sehende" geht leise voraus, der/die "Blinde" folgt den Schrittgeräuschen

Reflexionsfragen:

  • Wie ist es euch bei der Übung als Sehende*r/Blinde*r ergangen?
  • Welche Eigenschaften verbindet ihr mit dem/der "Sehenden" bzw. dem/der "Blinden"? (z.B. Macht, Verantwortung, Schwäche etc.)
  • Was habt ihr benötigt, um als Blinde*r vertrauen zu können? Wie könnte dieses Vertrauen gestärkt bzw. gefördert werden?
  • Woran könnte das Vertrauen evtl. gescheitert sein? Warum wurde die Verantwortung "missbraucht"?
Schlagwörter

Material filtern

Kapitel

Tag

Art

Dauer